Das US amerikanische Team DragonSpeed hat seine Fahrerpaarungen, für die Blancpain Endurance Series sotimthumb.phpwie die 24 Stunden von Spa bekannt gegeben. Neben Teamchef Elton Julian und dem Schweden Henrik Hedman greifen noch Ryan Dalziel und Anthony Lazzaro ins Steuer des 458 Italia.

Der italiener Thomas Kemenater, der schon letzte Saison vereinzelte Renneinsätze hatte, teilt sich den Ferrari 458 GT3 mit Hedman und Julian in Monza, Silverstone, Le Castellet und auf dem Nürburgring.

Während der 24 Stunden von Spa werden Ryan Dalziel und Anthony Lazzaro das Team unterstützen.

Dalziel (Platin) hat schon Erfahrung auf der berühmten belgischen Strecke, wenn auch nicht beim 24Stunden Klassiker. Für Lazzaro (Silber) wird es sein Debüt in Spa-Francorchamps.Zusammen mit Julian (Gold) und Hedman (Bronze) teilen sich somit vier verschiedenen Rankings das Steuer des Ferraris.
DragonSpeed wird als erstes US-amerikanisches Team an den fünf Rennen der Blancpain Endurance Series antreten.

Ryan Dalziel: “Ich kenne Elton seit ein paar Jahren, als Fahrer und Teamchef, ich bin wirklich beeindruckt, wie er es in so kurzer Zeit geschafft hat ein so großes GT-Team aufzubauen. Ich bin stolz, zum 24 Stunden Spa Line-up zu gehören, und mit einem gut vorbereiteten und wettbewerbsfähigen Ferrari an den Start zu gehen.”

Anthony Lazarro: “Ich bin wirklich begeistert über mein erstes Mal im Spa. Ich habe so viel über diesen Ort gehört, aber wora1890504_10151999900028263_139831653_ouf ich mich wirklich freue ist der Moment, wo alle Gespräche beendet sind und ich das erste mal in unserem Ferrari 458 GT3 durch Eau Rouge fahren darf! Obwohl ich neu auf der Strecke sein werde, werde ich mich wie zuhause fühlen da bin ich sicher. Das Auto ist ein nachgewiesener Sieger im Spa, besonders in der PRO-AM Kategorie. Der mittlere Abtrieb Charakter des Autos ist perfekt für den Track und sorgt für ausgezeichnete Fahrbarkeit auf allen Qualifikationsstufen und unter allen Bedingungen.”

 

 

 

Bilder: © DragonSpeed/Anthony Lazzaro Motorsports